MünsterBLOG

Gelistet bei:


Mittwoch, 14. Februar 2018

2ab- Weizen- Werbestrategie oder wirklich wirksam?

Vor einigen Tagen habe ich hier geschreben, dass ich um Unterstützung bei FODMAP-armer Ernährung gebeten worden bin.
Mein Schützling ist sehr aktiv und hat mir einen Flyer zu einem sog. "2ab-Weizen" mitgebracht, welches von Natur aus weniger FODMAP beinhalten und frei von D-Glutensein soll.

Die Verkäuferin bei Bäckerei Becker hat gesagt, dass dieses Brot bei Reizdarm gut geeignet wäre. Meinem Schützling sind viele Informationen mitgegeben worden und er fühlte sich gut beraten und aufgehoben.
Ich habe ein bisschen zum Thema recherchiert und bin auf einen Beitrag von Professor Smollich genau zu diesem  Thema gestoßen.
Den letzten Satz seines Beitrags möchte ich hier gerne zitieren, weil ich der gleichen Meinung bin:
"...Welchen Anteil an der Symptomverbesserung die Botanik hat, und welchen die Ernährungspsychologie. Aber wenn es den Betroffenen – unabhängig von einem Mechanismus – damit besser geht, dann ist ja schon viel gewonnen."

Wer oder was heilt oder lindert hat für mich eine Berechtigung.


Als Info für euch den Flyer inklusive Barcode.




Zu diesem Beitrag wurde ich nicht aufgefordert und auch nicht bezahlt!